Bei den Hallen- Landesmeisterschaften der U16 in Hannover nahmen 3 Aktive vom TSV Germania Helmstedt teil. Insbesondere Yvonne Plewka konnte mit sehr guten Leistungen überzeugen. Sie kam gleich drei Mal aufs Podest. Ihre wertvollste Leistung ist der 2. Platz im 60m Hürdenlauf der W14 mit einer Zeit von 9.52s. Dabei war die Germanin damit nicht zufrieden, denn eigentlich ging sie als Favoritin an den Start und wollte das Finale gewinnen. Nach einer Vorlaufzeit von 9,49s weit vor der Zweitplatzierten mit 3 Zehntel Vorsprung wäre das auch drin gewesen, aber bei einer LM gelten immer eigene Gesetze. So misslang ihr vor lauter Aufregung der Start aus dem Block, sie lief hinter den Konkurrentinnen hinterher, konnte zwar das Feld dann noch von hinten aufräumen, aber an der späteren Siegerin kam sie leider nicht mehr vorbei.

Diese lief übrigens diesmal genauso schnell wie Plewka im Vorlauf und gewann mit 9,49s. knapp vor der TSV Athletin (EL 9,52s). Im 60m Finallauf, für den Plewka sich über Vorläufe und Zwischenläufe qualifizieren musste, erkämpfte sie den 3. Platz in 8,49s (VL 8,46s) und ebenfalls 3. wurde sie im Kugelstoßen mit einer Weite von 9,34m.

Natalie Kielgast erreichte den Zwischenlauf in der W14 mit neuer persönlicher Bestleistung von 8,61 und verpasste das Finale nur knapp. Lena Karwacki ging über 60m Hürden der W14 an den Start und lief im Vorlauf ebenfalls neue Bestleistung in 10,93s.